Wie fördert man junge Menschen? – Dr. Franz Kaiser (#007)

von Philipp Riederle

Was muss ein junger Mensch lernen um im Berufsleben erfolgreich sein zu können? Sind es die heraussragenden Leistungen in der Schule? Brauchen wir einen Bildungskanon? Ist das Schulsystem eigentlich noch zeitgemäß?

Darüber spreche ich mit Dr. Franz Kaiser. Er ist Berufsbildungsforscher am Bundesinstitut für Berufsbildung und er hat einen Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik. Also jemanden, der sich seit langem sehr intensiv mit der Frage beschäftigt, wie man junge Menschen fördert.


7 Gedanken zu „Wie fördert man junge Menschen? – Dr. Franz Kaiser (#007)“

    Deine Videos <3
    Bester Mann.

    xTheSoulz
    4. März 2014

    Hey,
    Wir sind 4 Jungs und “Newcomer” auf Youtube.
    Wir machen jetzt seit neuem Videos und haben auch schon ein Video
    hochgeladen.
    Wir geben uns sehr viel mühe, beim Video drehen. 🙂
    Unter anderem machen wir Comedy Videos und Picture it’s
    Es wäre nett, wenn ihr uns mal besuchen könntet, 🙂 ob ihr dann ein Abbo da
    lasst oder einen Daumen nach oben gibt, könnt ihr euch dann ja überlegen 😀
    Different Mates “Picture it” #1 – Nicht sein Tag

    Different Mates
    11. März 2014

    Super Video 🙂

    Lars Dathe
    18. April 2014

    … eines der besten Interviews, das ich seit Jahren gehört/gesehen habe.
    Ich hatte Gänsehaut bei den Aussagen von Dr. Kaiser. Wir bei der tegos
    versuchen genau das, was er hier beschreibt und es macht diebisch Spaß!
    Danke an die beiden Gesprächspartner.

    Andreas Kullmann
    22. April 2014

    … eines der besten Interviews, das ich seit Jahren gehört/gesehen habe.
    Ich hatte Gänsehaut bei den Aussagen von Dr. Kaiser. Wir bei der tegos
    versuchen genau das, was er hier beschreibt und es macht diebisch Spaß!
    Danke an die beiden Gesprächspartner.

    Rainer Weichbrodt
    26. April 2014

    Vielen Dank für das Gespräch mit guten Fragen an Philipp Riederle und für die bewegenden Kommentare, auch auf you tube. Eine kleine Richtigstellung: Es handelte sich nicht um einen Lehrstuhl, sondern nur um einen Lehrauftrag an der Universität Jena…

    Dr. Franz Kaiser
    17. Juni 2014

    Hey Philipp,
    mein Name ist Niklas Ehinger und ich bin auf dich aufmerksam geworden, da
    ich mich für den Beruf Unternehmensberatung interessiere.
    Der Grund warum ich dir schreibe ist jedoch ein anderer. Meine Schule nimmt
    an einem Projekt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung teil und im Rahmen
    dieses Projekts sollen wir Schüler Artikel einreichen welche dann in der
    FAZ veröffentlicht werden. Ich würde mich sehr freuen wenn du mir antworten
    würdest und bereit wärst dich von mir interviewen zu lassen:)
    Mit freundlichen Grüßen Niklas Ehinger

    Ehinger Niklas
    7. März 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.