Auszeichnungen

Urkunden und Auszeichungen bedeuteten mir nicht so viel. Was sich auch nicht geändert hat, seit ich endlich mein „Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife“ in den Händen halten darf.

Worauf ich aber wirklich stolz bin (ausser auf mein „Seepferdchen“), ist die Zusammenarbeit mit Menschen und Unternehmen unterschiedlichster Herkunft und Ausrichtung. Trotz meines jungen Alters habe ich schon die Gelegenheit, von den besten lernen zu dürfen und mit den kreativsten Köpfen zusammenzuarbeiten. Stellvertretend seien hier folgende Institutionen genannt:


Deutschlands Digitale Köpfe

Ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik widmete sich das Wissenschaftsjahr 2014 den Fragestellungen rund um die “Digitale Gesellschaft”. Von Bundesminsiterin für Bildung und Forschung Frau Prof. Wanka wurde ich in Berlin zum Digitalen Kopf gekürt. Als eine von „39 Persönlichkeiten, die mit ihrem Entdeckergeist, ihren Innovationen, ihrem Engagement und ihren Leistungen die digitale Entwicklung unseres Landes mutig vorantreiben”.

KulturSPIEGEL-Bestseller

SPIEGEL-Bestseller

Mit meinem Erstlingswerk “Wer wir sind und was wir wollen” schaffte ich es 2013 kurz nach Erscheinen für über 4 Wochen auf die Paperback-Bestsellerliste des KulturSPIEGEL. Wahnsinn!


CSP – Certified Speaking Professional

Der CSP ist die höchste, weltweit anerkannte Qualitätsauszeichnung für hauptberufliche Vortragsredner. Im Juli 2017 wurde ich von der NSA (National Speakers Association) damit ausgezeichnet.
Zu den Voraussetzung der Zertifizierung gehört der Nachweis von über 250 Auftritten, die unabhängige Befragung zufällig ausgewählter Kunden über Ihre Zufriedenheit und die Analyse aufgezeichneter Vorträge. Lediglich 21 deutschsprachige Sprecher tragen diesen Titel – welch Ehre (als Jüngster) dazu zu gehören!

National Speakers Association

Redner auf der NSA-Hauptbühne

Die NSA (National Speakers Association) ist der weltgrößte Branchenverband aller Professionellen Redner. Seit über 40 Jahren treffen sich die Besten der Branche zur jährlichen NSA Convention.
Auf dieser durfte 2013 ich als jüngster Sprecher der Geschichte, sowie gleichzeitig als erster Deutscher, einen Vortrag halten. Auf der großen Hauptbühne. Vor über 1500 Teilnehmern. Auf Englisch. Mit anschließenden Standing Ovations. Wow! Was ein Erlebnis!

Professional Speaker GSA (Steinbeis Hochschule Berlin)

Bei meinem ersten Auftritt 2009 saß zufällig Gaby Graupner im Publikum. Sie verfolgte mich weiter, wurde später Präsidentin der GSA (German Speakers Association) und ermöglichte mir als erster Stipendiat an der Hochschul-Ausbildung „Professional Speaking“ teilzunehmen. Dabei durfte ich viele Tipps und Tricks des Sprecher-Handwerks von den Besten der Besten lernen.
Abgeschlossen habe ich die Ausbildung dann im September 2012 mit dem Titel „Professional Speaker GSA“. Als einer der drei Jahrgangsbesten. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! Es war eine tolle Zeit!


Erfolgreichster deutscher Video-Podcaster

Seit über 6 Jahre produziere ich regelmäßig meine beiden Podcasts „Mein iPhone und Ich…“ und „Mein iPad und Ich…“. Als Podcaster der ersten Stunde wurden meine Podcasts bisher über 25 Millionen mal angesehen, in den Podcast-Charts schaffen es die Podcasts regelmäßig auf Platz 1 – und hängen damit sogar die Angebote der großen Medienhäuser (wie ARD, RTL und ProSieben) ab.

Ehrenmitglied bei Quarterly-Crossing

QX-Quarterly Crossing ist ein weltweites Exzellenz-Netzwerk junger und erfahrener Leadership-Talente. Seit 1996 sucht QX die besten Talente und öffnet diesen den Zugang zu einem sehr exklusiven Kontaktkreis. In „familiärer“ Atmosphäre findet ein interdisziplinärer, senioritätsübergreifender Austausch im Rahmen regelmäßiger, freundschaftlicher Begegnungen statt. Ich hatte die große Ehre, von Gründer Thomas Fuchs als eines von insgesamt nur zwei Ehrenmitgliedern aufgenommen worden zu sein!

XING Premium-Mitglied

Eigentlich wollte ich das ja nur für 3 Monate mal kostenlos ausprobieren. Aber wie das eben so ist: Kündigungsfrist verpennt und schon ist man mit einer 12-monatigen Premiummitgliedschaft zwangsbeglückt. Ich persönlich habe eine gespaltene Meinung zum Thema XING. So lange es das Netzwerk allerdings noch gibt und so lange ich da brav meine Monatsgebühr zahlen muss, bilde ich das hier einfach mal ab. Damit mir die Premium-Mitgliedschaft wenigstens irgendetwas bringt.